An dieser Stelle können Sie einen Eintrag in dem Gästebuch hinterlassen. Bitte füllen Sie dazu die notwendigen Felder weiter unten aus. Diese Seite kann auch als "Pinnwand" genutzt werden, wenn Sie den Großauern und anderen Interessierten etwas mitteilen wollen.

 

Heinz Huber: Siebenbürgen
Gut gelungene Homepage. Frohe Weihhnachten.

Freitag, 25. December 2015
Dagmar Baatz: Arbeitseinsatz Großauer Friedhof
Der Arbeitseinsatz am Großauer Friedhof war für mich eine gute, eine schöne Erfahrung. Es hat mir gezeigt, dass Gemeinschaft - selbst nach so vielen Jahren - möglich ist. Es hat mir gezeigt, dass eine Gemeinschaft die eine gemeinsame Aufgabe, ein gemeinsames Ziel hat, etwas bewegen kann. Danke an alle die diesen Einsatz in irgendeiner Weise mitgetragen haben. Gerne wieder! Bis zum nächsten Mal - in Großau!

Mittwoch, 08. July 2015
Samuel Krauss: Schülerturm und Wehrgang
Liebe Jungs vom Erasmus-Team, ihr habt das Herz am richtigen Fleck und ich hoffe auch mein Herzgeschenk an euch. Großen Respekt für die geleistete Arbeit an unserer Kirchenburg. Gute Rückreise! Menschen begegnen sich bekanntlich nur Berge begegnen sich nicht! Ich wünsche euch alles Gute, Samuel Krauss

Samstag, 20. June 2015
KD L.Ehmke: Identität lohnt sich
Um es gleich zu sagen, ich bin kein Siebenbürgersachse und kenne das Land seit den 70ern und 80ern als Student vom Erkunden, Staunen und Wandern. Seit der Wende kamen viele nach Deutschland, seit 2006 komme ich wieder nach Siebenbürgen und interessiere mich für die Überbleibsel der "Identitäten" und finde "Identität lohnt sich"! Wäre es an der Zeit, Dinkelsbühler Feste wieder in Großau zu feiern. Ich besuche Großau immer, wenn ich in Herrmannstadt bin und freue mich, was wieder dazu gekommen ist. Zum nächsten Europäischen Bibeldialog in Michelsberg werden wir Großau mit einschließen. Wieviel Identität lohnt sich? Fangen alle Ausgewanderten an und sammeln den Zehnten für die Restaurierung des Paulus und Petrus, dass beide wieder in den Altar zurück können? Lässt man sie so beschädigt und dokumentiert so die Barbarei nach dem 2.Weltkrieg? Welche Identität lohnt sich? Als Außenstehender stehen mir diese Fragen vielleicht gar nicht zu, aber als Großau-Fan freue ich mich jeder Jahr, dass sich Menschen das genau fragen und die Ärmel hochkrempeln und die Portemonnais öffnen und etwas tun: für die Identität und sich selbst. Danke für die wieder wunderbare Führung am 1.6.2015

Mittwoch, 10. June 2015
Mathias Krauss: Rasenmäher dringed für Pflege von Burg und Friedhof gesucht!
Liebe Großauer, wer kann uns bei der Besorgung eines Rasentraktors (Aufsitzmäher) helfen, der dringend für die Pflege und den Erhalt des Friedhofs und der Burg benötigt wird? Er sollte unbedingt einen Fangkorb haben! Für die Finanzierung kann die Gemeinde Großau derzeit ca. 500€ aufbringen. Wir sind für jede Hilfe dankbar!(Kontakt: krauss@aquador.ro) Kurator Mathias Krauss

Dienstag, 26. May 2015
 
Powered by Phoca Guestbook

Eingabeformular
 

Sicherheitsabfrage


Aktuelles

Arbeitseinsatz Friedhof Großau 2018

"Meine Damen und Herren, wir dürfen sie recht herzlich in Sibiu begrüßen.", so die Durchsage der Stewardesse beim Landen am Hermannstädter Flughafen.

Der vierte Arbeitseinsatz findet in Großau statt, genauer gesagt vom 27.04.2018 bis zum 01.05.2018. Viele freiwillige Helfer haben sich schon angemeldet um den Großauer Friedhof auf Vordermann zu bringen, insgesamt 27 Leute an der Zahl. Einige Helfer sind schon vor Tagen angereist. Am 25.04. und am 26.04. wurde schon fleißig gearbeitet. Vor Ort befinden sich zur Zeit Marianne und Hans Liebhart, Elise und Mathias Krauss, Elise und Georg Zeck, Irmgard und Michael Weber sowie Andreas Beer und Christian Ramsauer. Die restlichen Teilnehmer folgen in den nächsten Tagen.

Der Kirchenmaler Josef Stieger wurde angagiert um Inschriften an einem Grabstein fachmännisch und gewissenhaft zu restaurieren. Es handelt sich um die Ruhestätte der im letzten Jahr beigesetzten Elise Klamer. Ihr sehnlichster Wunsch war es, in der Großauer Heimaterde bestattet zu werden. Ihrem Wille wurde nachgekommen.

Nach dem gemeinsamen Frühstück teilten sich die Anwesenden in eine Friedhofsgruppe und einer Kirchenburggruppe auf. Es wurden mit den Mäharbeiten in der Kirchenburg begonnen, kleine Reparaturen wurden durchgeführt, mit den Dokumentationsarbeiten am Friedhof sowie mit den Mäharbeiten an den Hauptwegen zu den Gräbern gestartet.

Der köstliche Duft der angebotenen Bertramsuppe führte alle wieder zu Tisch. Honorarkonsul Andreas Huber besuchte die Gruppe und erkundigte sich nach ihrem Wohlbefinden.

Das sonnige Wetter spielte hervorragend mit damit die heutig gesteckten Arbeitsziele erreicht werden können. Bei 26 Grad ließ es sich gut arbeiten. Für Josef Stieger wurde extra ein Pavillion über dem zu restaurierenden Grabstein aufgestellt und die Seiten mit durchsichtiger Folie zugeklebt. Die Grabinschriften sollten vergoldet werden. Hierfür wurde hauchdünnes Blattgold verwendet. Auftretender Wind hätte ohne Überdachtung und Abschirmung diese filigrane Arbeit zu nichte gemacht. Doch am Nachmittag frischte der Wind auf. Der Himmel über den Karpaten färbte sich dunkel. Blitze und Donner durchzogen die Luft. Sekündlich wurde der Wind stärker und stürmischer. Er riss das Pavillion aus der Bodenverankerung und ließ es etliche Meter durch die Luft fliegen bis es auf den Boden krachte. Das Pavillion war zwar kaputt aber wichtiger war es das niemand verletzt wurde.

Arme und Beine wurden schwerer, die Abendstunde rückte immer näher. Bei einem gemeinschaftlichen Plausch in der Küche des ehemaligen Pfarrhauses wurde der Tag besprochen und sich gemütlich unterhalten.

Christian Ramsauer

31301402 478018582601551 411244282528137216 n31301550 478018469268229 9038253560508186624 n31301610 478018439268232 8901828275152617472 n31301635 478018762601533 9030282006717530112 n31318333 478018539268222 9158736820614201344 n31318340 478018495934893 584670582289727488 n31357922 478018685934874 7418411472365027328 n

31363379 478018732601536 8463686704098705408 n31394370 478018612601548 3929076815850635264 n31408145 478018809268195 8060654321731108864 n

Einladung zum vierten Arbeitseinsatz in Großau

Vom 27.04.2018 – 01.05.2018 findet der vierte Arbeitseinsatz am Großauer Friedhof statt.

Weiterlesen ...
Legetøj og BørnetøjTurtle