„Verbunden in Gemeinschaft, verwurzelt in Großau“

Liebe Großauerinnen, liebe Großauer, liebe Leser,

am Samstag, dem 29.09.2018 fand traditionell unser diesjähriges Heimattreffen in der Festhalle in Denkendorf bei Stuttgart statt. Es stand unter dem Motto unseres Leitspruches. Diesen haben wir mit dem vor zwei Jahren gewählten HOG-Vorstand während unseres 1. Arbeitstreffens in Nördlingen erarbeitet. Unsere Kassiererin Hildegard Tenner hatte letztes Jahr bereits Energie-Bändchen mit diesem Spruch in den rot-blauen Farben an die HOG gespendet. Diese konnten wir als Abzeichen verwenden. Wir starteten um 10:00 Uhr mit dem Gottesdienst in der Klosterkirche in Denkendorf. Als wir kurz nach 9:00 Uhr in den Klosterhof einfuhren, waren erfreulicherweise schon einige Gäste anwesend. Rasch starteten wir den Bändchenverkauf und die letzten Vorbereitungen unter Einbindung der Anwesenden. Einen erfrischenden, ja teilweise heiteren Gottesdienst gestalteten unsere beiden Herren Pfarrer Mathias Stieger und Franz Weingärtner. Gänsehautgefühl kam auf, als die Großauer Blaskapelle im Chor der Klosterkirche die Eingangsmelodie einstimmte. An der Orgel begleitete uns der Schwiegersohn unseres ehemaligen Vorstandsmitgliedes Johann Martini, Herr Dr. Immanuel Martini.

Nach dem Gottesdienst tummelten sich die Gäste zügig in die Festhalle um die besten Plätze zu ergattern. Es gab genügend Plätze für alle, wir freuten uns über gut 420 Festgäste. Nach einer kurzen Begrüßung durch den HOG Vorsitzenden Ernst Klamer, ging es auch schon mit dem gemeinsamen Essen los. Das erfahrene Team von Herrn Otto bediente unsere Gäste freundlich und schnell, so kam es nur zu kurzen Wartezeiten bei der Essensausgabe. Diese nutzten die Gäste gerne um sich weiter auszutauschen, so wie das früher schon war.

Der musikalische Rahmen unserer Blasmusik, unter der Leitung von Hermann Grennerth, ließ die Zeit recht schnell vergehen. Die vertrauen Klänge erfreuten die Festgemeinschaft und luden zum Tanz ein. Pünktlich um 15:00 Uhr konnten wir mit dem reichhaltigen und äußerst köstlichen Kuchenbuffet starten. Insgesamt 45 Kuchen wollten verspeist werden. Herzlichen Dank an die Kuchenspender und die Helferinnen am Kuchenbuffet, an Marianne Liebhart für das Koordinieren.

Nun bahnte sich der nächste Programmpunkt an: eine Präsentation der aktuellen Projekte der HOG. Die Schwerpunkte dieser Projekte wurden von den Projektvertrauten: Christian Ramsauer – „500 Gräber mit 1000 Namen“, Maria Schenker „Trachtenstube in der Burghüterwohnung“, Dagmar Baatz und Mathias Krauss „Renovierung Pfarrhaus, Kirchendach und Burg“ vorgestellt. Mit Begeisterung und Herzblut, geschmückt von kleinen Livegeschichten, zogen sie die Zuschauer über 45 Minuten lang in ihren Bann. Dabei konnten die Grundwerte, die der HOG-Vorstand bereits vor zwei Jahren zu seinen Arbeitsprinzipien gemacht hat, unterstrichen werden: Heimatverbundenheit, Verantwortung, Vertrauen, Transparenz, Gemeinschaft.

Fast zu schnell ging es mit einem weiteren Höhepunkt, dem fast obligatorischen Kulturprogramm weiter. 13 Trachtenpaare nahezu aller Altersstufen tanzten 3 traditionelle Tänze und verabschiedeten sich mit dem Aufmarsch. In einem kleinen Interview mit den Leiterinnen Rosine Stieger und Dagmar Baatz sagten sie uns, dass in den Proben die Freude am Tanz und an der Gemeinschaft im Vordergrund stand. Das lässt hoffen, dass sie uns auch weiterhin erhalten bleiben.

GT2018 treffen

Als die Bühne für einen kurzen Augenblick zwischen Blasmusik und Band leer war, nutzte die fast 10-jährige Emma Weidenfelder die Gelegenheit und widmete einen modernen Tanz mit einer einmaligen Choreographie ihren Großeltern. Nach dem geistigen, kulinarischen und kulturellen Genießen, wurde es nun Zeit um etwas ausgelassener zu feiern. Das garantierte unsere Großauer Band „Schlager Taxi“, die nur wenige Minuten brauchte bis sie die Tanzfläche füllte. Nach mehreren Stunden sehr angenehmer Stimmung verabschiedeten sich die Gäste nun müde und teilweise erschöpft, aber glücklich, auf den Nachhauseweg.

Wir danken allen Helferinnen und Helfern vor und hinter den Kulissen, die es ermöglicht haben so ein wunderbares Fest zu gestalten. Brigitte Holzinger danken wir herzlich für die Foto- und Videoarbeiten.

 

Wir freuen uns auf ein Wiedersehen in Großau am 04.08.2019 und danken für Euer Vertrauen

 Der Vorstand der Heimatortgemeinschaft Großau e.V.

Fotos (Brigitte Woodinger, OneDrive)
Video Teil 1 (Brigitte Woodinger, YouTube)
Video Teil 2 (Brigitte Woodinger, YouTube)
Video Teil 3 (Brigitte Woodinger, YouTube)
Video Teil 4 (Brigitte Woodinger, YouTube)
Video Blaskapelle (Brigitte Woodinger, YouTube)

 

 

Aktuelles

Großauer Treffen 2018 - Rückblick-

„Verbunden in Gemeinschaft, verwurzelt in Großau“

Weiterlesen ...

Großauer Treffen 2018

Liebe Großauer,

das Pfingstfest und die Ferien sind längst Erinnerung

Weiterlesen ...
Legetøj og BørnetøjTurtle