In der Chronik der Kirchenburg Großau wird das Jahr 2022 wohl mit dicken Buchstaben erscheinen.

 DSC0907

Im Jahr 799 nach der ersten urkundlichen Erwähnung als „Insula Christana“, 33 Jahre nach dem Exodus der Großauer Sachsen und Lander, wurde das Kirchengebäude und der imposante Turm umfassend renoviert.

Seit 2013 beginnend, wurden im Pfarrhof und in der Kirchenburg unzählige Reparaturen durchgeführt, die den baulichen Zustand sicherten.  Arbeiten an den Dächern und an der Isolierung des Mauerwerkes, sollten das Eindringen von Wasser und Feuchtigkeit verhindern.

Es gelang über die Jahre durch viel Arbeit, aber auch durch ein hartnäckiges Festhalten an überlieferten Ordnungen, die Kirchenburg als einen authentischen Ort siebenbürgisch-sächsischer Kultur und Lebensweise zu erhalten.

Die Einflüsse von Wind und Wetter, Materialermüdung und die veränderte Nutzung, setzten dem Kirchengebäude und dem Turm immer mehr zu. Die Frage nach dem „Wann?“  und dem „Wie?“  wurde immer präsenter.

Die Renovierungsarbeiten zu Beginn des Jahres 2022 kamen überraschend. Die Westempore sollte für den Wiedereinbau der Orgel renoviert werden. (Aktuell wird die Orgel in der Orgelbauwerkstatt in Honigberg restauriert und soll 2023 zurückgebaut werden.)  Schnell war klar, dass hier der ganze Kircheninnenraum professionell restauriert wird.  Anfang April 2022 waren die Arbeiten im Innenraum abgeschlossen.

Ende April 2022 wurde das Gerüst am Kirchengebäude aufgebaut. Abschnitt für Abschnitt arbeiten die Fachleute sich um das Kirchengebäude um Anfang Juni 2022, den Turm samt Türmchen in leuchtenden Farben erstrahlen zu lassen.  Die bereits vorhandene Inschrift an der Südseite des Turmes unterhalb des Fensters, wurde um das Jahr der diesjährigen Renovierung ergänzt: 1805 – 1981 – 2022.

Auftraggeber der Arbeiten ist der Gemeindeverband Neppendorf, zu dem die evangelische Kirchengemeinde Großau, als Diasporagemeinde, seit 2011 gehört.  Finanziert wurden sie durch den Gemeindeverband Neppendorf, der Kirchengemeinde Großau, Freunde und Förderer der Kirchenburg Großau und durch Spenden der treuen Großauer, vertreten durch die Heimatortsgemeinschaft Großau e.V.

„Gott erhalts!“

.: Informationen zur Geschichte Großaus: Kleine Chronik
.: Weiter Bilder zu der Renovierung: Galerie

Bilder: Ludger Konopka, im August 2022

Aktuelles

Gelungenes Großauer Treffen am 17.09.2022 in Denkendorf

Nach der pandemiebedingten Pause konnte nun am 17.09.2022 das 18. Großauer Treffen in Denkendorf bei Stuttgart stattfinden.

Weiterlesen ...

Kirchenburg Großau – Renovierungsarbeiten 2022

In der Chronik der Kirchenburg Großau wird das Jahr 2022 wohl mit dicken Buchstaben erscheinen.

Weiterlesen ...

Großauer Treffen 2022 - Programm

Weiterlesen ...
Legetøj og BørnetøjTurtle